Werbung und Angebote:
















Vereinsgeschichte

Im Jahre 1954 gründete sich der Paddelverein unter dem Namen „Freie Kanufahrer Rauxel“ (FKR). Man traf sich mit Faltbooten am Rhein-Herne-Kanal zwischen Becklem und Henrichenburg. Die finanziellen Mittel waren beschränkt und so wurde ein Schuppen neben der Kneipe „Zum Forsthaus“ (heute Hölter) gemietet. In dem Schuppen fanden die Faltboote und ein kleiner Aufenthaltsraum Platz. Von hier aus konnten die Kanuten ihre Touren starten. Mit dem Zelt und einer Decke ging es meist Richtung Olfen. Luftmatratzen und Schlafsäcke waren noch unbekannt oder teuer. Deshalb organisierten sich die FKR´ler kurzerhand vom Bauern das nötige Stroh für die Übernachtung. In den 70er Jahren kam dann die notwendige Veränderung: Der Schuppen war baufällig geworden und die Kirche bot auf der Nachbarwiese ein großes Grundstück zur Pacht an. Im November 1975 erfolgte der erste Spatenstich zum neuen Bootshaus. Im rechten Bild ist Feier zum Richtfest festgehalten. Die Mitglieder EDE und PEPPI halten die Rede. Nach ca. 2 Jahren Bauzeit und unzähliger Arbeitsstunden konnten die Kanuten ihr Bootshaus einweihen.

 

Im August 1977 wurde das Bootshaus von unserem damaligen Bürgermeister Hugo Paulikat (der "einarmige Bandit") eingeweiht. Das linke Foto zeigt ihn mit dem Vereinsvorstand. Die lange Arbeitszeit hatte auch ihren Tribut gefordert. Viele Vereinsmitglieder verließen während der Bauphase den Verein. Am Ende der Bauzeit und Beginn des neuen Bootshauses waren nur noch 35 Vereinsmitglieder übrig. Die schöne Lage des Bootshauses und das große Gelände machten den Verein attraktiv für die nächste Kanuten-Generation.

Aktuell sind wir gut 50 Mitglieder, verteilt über alle Altersklassen. Unser jüngstes Mitglied (Sven) ist aus dem Jahrgang 2001, hat aber bereits ein eigenes Kajak. Unser ältestes Mitglied (Karl-Heinz) wurde hingegen schon 1928 geboren. Seine Frau Renate wird im kommenden Jahr sogar schon ihre 60-jährige Vereinsmitgleidschaft feiern können. Wir alle freuen uns, dass sie beide dem Verein so lange treu geblieben sind und immer noch gerne im Clubhaus mitfeiern und aktiv an den Versammlungen teilnehmen - Ihr seht:

Paddeln macht Spaß und hält gesund!